Anwendungsfall | PRODUKTIONSUNTERNEHMEN

Ausgangssituation


Mandant in diesem Fall ist ein alteingesessenes Familienunternehmen aus der Elektroindustrie. Durch das hohe Verantwortungsgefühl der Unternehmer für Mitarbeiter und Soziales gibt es eine starke Bindung zur Gesellschaft in der Region.

 

Der Senior überlässt seit Jahren die Verwaltungsaufgaben dem ältesten Sohn, der als kaufmännischer Leiter wiederum die EDV Leitung dem altgedienten Systemadministrator anvertraut. Mit viel technischem Verständnis, Sinn für das Notwendige und Machbare hat er mit zwei weiteren Angestellten immer eine gute und zuverlässige Infrastruktur bereitgestellt und bietet allen Mitarbeitern hilfsbereit Unterstützung.


In der Zwischenzeit ist die Tochter des Geschäftsführers nach mehreren Jahren in einem internationalen Konzern als Produktionsleiterin zurückgekehrt. Sie bringt viele Ideen, Erfahrungen und moderne Ansätze mit und findet auch andere Abteilungsleiter, die sich für eine Veränderung der technischen und kommunikativen Rahmenbedingungen aussprechen. Für ein Unternehmen in dieser Branche und mit den Produktionsschnittstellen sei es für Außenwirkung, Wachstum und Konkurrenzfähigkeit unerlässlich, sich in vielerlei Hinsicht besser aufzustellen.


Die Geschäftsleitung möchte nun zu den verschiedenen Punkten Lösungsansätze, Rahmenbedingungen, Kosten, Vorteile und Potentiale im Rahmen von Handlungsempfehlungen vorgestellt bekommen.

 

Behandelte Themen sollen sein:

  1. Outsourcing im Hinblick auf Kosten, Controlling und Qualität,
  2. Virtualisierung, Cloud Computing, Server Hosting, Bandbreitenmanagement,
  3. Outlook Web Access, iPhones, VoIP, mobiles Arbeiten, VPN, Mitarbeiterportal,
  4. Eine zentrale Softwarelösung: ERP, WaWi Anbindung für Dritte, Kundenportal, Vertriebsunterstützung.

 

Schritte mit REMIND IT


In einer Erstberatung mit dem Geschäftsführer, dem EDV- und dem kaufmännischen Leiter geht es darum, die strategische und technische Historie der EDV festzuhalten und den aktuellen Projekt- und Entwicklungsstand im Unternehmen zu erfassen.

 

In einem weiteren Gespräch mit der Produktionsleiterin und zwei weiteren Vertretern des Innovationsgedankens erfasst und bewertet REMIND IT gemeinsam die Visionen und Ziele der Vorschläge.


In Absprache mit der Geschäftsleitung erarbeiten die relevanten Unternehmensverantwortlichen in einem von REMIND IT moderierten Workshop eine neue IT Strategie für das Unternehmen. Die wichtigsten Ziele werden benannt und in Projektvorschläge gegossen.


Zusammen mit der Produktionsleiterin, dem EDV-  und dem kaufmännischen Leiter erarbeitet REMIND IT die Rahmenbedingungen, unter denen die Vorschläge konkretisiert und ggf. später umgesetzt werden können. Ergebnis ist eine Organisationsstruktur für das Projektmanagement mit einem verantwortlichen Projektansprechpartner und einem Projektmanagementhandbuch.


Im weiteren Verlauf berät REMIND IT die verantwortlichen Personen bei der Planung und Umsetzung der verschiedenen Projekte. Dazu gehört die Analyse der Systeme und Daten, Erstellung von Entscheidungsvorlagen, Partnersuche, Einholen und Bewerten von Angeboten, Planen und Umsetzen von Softwaremigrationen usw...

 

Ergebnisse nach den Maßnahmen


  • Eine strategische Neuausrichtung der EDV im Unternehmen wurde in die Wege geleitet.
  • Die bisherigen Lösungen und Leistung sind für gut befunden und gewürdigt worden.
  • Die guten Projektideen sind benannt und beschrieben und können in die Realität umgesetzt werden.
  • Eine Projektmanagementstruktur wurde als Steuerungsinstrument aufgebaut.
  • Die verschiedenen technischen Innovationen wurden bewertet, priorisiert, projektiert, budgetiert und können, entsprechend der Planung, gut gesteuert realisiert werden.

IT-Beratung und IT-Management für Ihr Unternehmen

 

In den Bereichen Organisation, Partner, Infrastruktur, Technologien und Lösungen.

 

Unabhängig, offen und pragmatisch.

 

Ich besuche Sie gerne für ein unverbindliches Erstgespräch.