Anwendungsfall | MEDIEN START-UP

Ausgangssituation


Die Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten derzeit auf Rechnern unterschiedlicher Herkunft. Die Geräte sind nicht gleichartig eingerichtet und greifen auf unterschiedliche Ressourcen* zu. Mobiles Arbeiten ist nur auf Umwegen möglich, und jeder Mitarbeiter hat seine eigene Lösung eingerichtet. Sowohl die IT betreffende als auch generelle Abläufe sind unter den Mitarbeitern bisher nicht einheitlich vereinbart.

 

Die Unternehmer haben sich schließlich zum Thema EDV zusammengesetzt und wollen

 

  1. die Abläufe verbessern, die Ressourcennutzung* vereinheitlichen und damit eine höhere Qualität der Zusammenarbeit erreichen.
  2. die gemeinsame, auch mobile Nutzung von Ressourcen* einrichten.
  3. die IT‑Organisation und IT‑Dokumentation verbessern und einen Ansprechpartner festlegen.
  4. eine einheitliche Nutzung von Programmen wie Office-Anwendungen, Mail und Kommunikation, Grafik, Auftragsbearbeitung, CRM und  Zeiterfassung.
  5. die IT trotzdem weiter komplett in Eigenregie betreiben, ohne auf externe Spezialisten angewiesen zu sein, da genug technisches Verständnis bei den Mitarbeitern vorhanden ist.

 

Schritte mit REMIND IT


In der Erstberatung mit den Unternehmern und REMIND‑IT geht es um den IT‑Bedarf, Eigenleistung, Budget und die Bestimmung eines verantwortlichen IT‑Ansprechpartners im Unternehmen. Mit diesem erstellt REMIND‑IT daraufhin Kurzkonzepte zu den Themen Dateiverwaltung und ‑sicherung, Kommunikationssysteme, Softwarenutzung und IT‑Organisation.

 

Entsprechend den Anforderungen werden von REMIND‑IT und dem IT‑Ansprechpartner die Systeme angeschafft und eingerichtet. Zusätzlich werden von beiden die Konfigurationen, Arbeitsschritte, Kontakte und Notfallszenarien dokumentiert und die EDV‑Ablage organisiert.

 

Der IT‑Ansprechpartner übernimmt die organisatorischen und administrativen Tätigkeiten und prüft regelmäßig die verschiedenen Installationen und Aufgaben (z. B. Backup und Updates) auf Funktionalität, Sicherheit und Aktualität.

 

Die Unternehmer und der IT‑Ansprechpartner treffen sich bei Bedarf mit REMIND‑IT, um über Störungen oder Unzulänglichkeiten zu beraten oder anstehende Innovationen zu planen.

 

Ergebnisse nach den Maßnahmen


  • Das Unternehmen hat alle Anforderungen wunschgemäß in Eigenleistung umgesetzt  und behält die Steuerung der IT auch technisch in eigener Hand.
  • Für alle anfallenden Aufgaben und Fragen ist ein verantwortlicher Ansprechpartner festgelegt.
  • Eine EDV‑Organisation mit Ablage, Dokumentation, Kalender, Budget und    regelmäßigen Aufgaben wurde etabliert.
  • Die Werkzeuge sind gut, aktuell und alle Mitarbeiter haben mobilen Zugriff auf die Daten.

 

*    Unter Ressourcen verstehen sich Dienste z. B. Dateiserver, Netzwerkdrucker, Mailserver, Terminalserver, Telefonkonferenzräume sowie Daten wie z. B. Dateien und Ordner, Adressbücher, Kalender, E-Mails und Anwendungsdaten (FiBu, CRM).

IT-Beratung und IT-Management für Ihr Unternehmen

 

In den Bereichen Organisation, Partner, Infrastruktur, Technologien und Lösungen.

 

Unabhängig, offen und pragmatisch.

 

Ich besuche Sie gerne für ein unverbindliches Erstgespräch.